»Die (Weiter)entwicklung von leicht zugänglichen Behandlungsmöglichkeiten für sexuelle Funktionsstörungen ist der wichtigste Fokus meiner Arbeit.«

Milena Meyers, M. Sc.

Milena Meyers, M. Sc.

Ruhr-Universität Bochum
Forschungs- und Behandlungszentrum für psychische Gesundheit (FBZ)
Klinische Psychologie und Psychotherapie

Massenbergstraße 9-13
44787 Bochum

Telefon: +49 234 32 22159
E-Mail: milena.meyers@rub.de

Vita

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Sexualtherapieforschung

Gegenwärtige und frühere akademische Positionen

  • Seit 2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Doktorandin (Internetbasierte Interventionen für Frauen mit vermindertem sexuellem Verlangen), Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie, PD Dr. Julia Velten/Prof. Jürgen Margraf, Ruhr-Universität Bochum
  • Seit 2017: Psychotherapeutin in Ausbildung/Psychotherapeutin, Lehr- und Ausbildungsambulanz der deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT), Dortmund, Deutschland
  • 2017-2018: Klinische Psychologin, Medizinische Rehabilitationseinrichtung (St. Marien Hospital), Herne, Deutschland
  • 2015-2016: Psychologin, Psychotherapeutin in Ausbildung, St. Marien Hospital Eickel (Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie), Herne, Deutschland
  • 2013-2017: Wissenschaftliche Hilfskraft bzw. Mitarbeiterin, LWL-Universitätsklinikum Bochum, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Akademische und psychotherapeutische Qualifikationen | Weiterbildungen

  • 2019: Psychologische Psychotherapeutin, Fachkunde Verhaltenstherapie, Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie, Dortmund
  • 2019: Master of Advanced Studies Psychotherapie, Schwerpunkt Verhaltenstherapie, Universität Bern, Schweiz
  • 2015: Master of Science Klinische Psychologie (Note 1.3), Fakultät für Psychologie Ruhr-Universität Bochum
  • 2013: Bachelor of Science Psychologie (Note 1.15), Fakultät für Psychologie, Ruhr-Universität Bochum

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie, DGVT
  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie, DGPs, Fachgruppe Klinische Psychologie
  • International Academy of Sex Research, IASR


Auszeichnungen

  • 2016: Preis für die beste Posterpräsentation (1. Preis) auf dem jährlichen Kongress der Fakultät für Medizin (Ruhr-Universität Bochum, Forschungsförderung FoRUM)

Forschungsprojekte

  • 2018-2021: “Randomized-controlled comparison of two online-interventions: How effective are cognitive-behavioral and mindfulness-based therapy in improving sexual desire in women with Hypoactive Sexual Desire Disorder?” PI: Velten, J. (VE 1083/2-1)

Sonstiges

Durchgeführte Lehrveranstaltungen

  • Seit 2018: Betreuung von Masterstudent*innen im Rahmen des Projektseminars
  • 2020: Strukturierte und standardisierte Interviews, Ruhr-Universität Bochum (Bachelorstudiengang)
  • 2019: Vorlesung: Ätiologie sexueller Funktionsstörungen, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland
  • 2019: Behandlung sexueller Funktionsstörungen, Universität Luxemburg (Masterstudiengang)

Zurück →